Blog

CHAKRABLÜTENESSENZEN

Die Chakrablütenessenzen wurden von Frau Carola Lage-Roy entdeckt und erforscht. Nachdem sie sich sehr lange mit Bachblüten beschäftigt hatte, machte Frau Lage-Roy 1996 das erste Mal Versuche mit selbst gefundenen Blüten. Dabei entdeckte sie, dass die Essenzen, unheimlich kraftvoll sind und im Gegensatz zu den Bachblüten auch körperliche Beschwerden direkt lindern können. Die Wirkung der Essenzen ist oft unmittelbar spürbar, auch für Menschen, die nicht an die Existenz von Chakren oder an die Wirkung von Blütenessenzen glauben. Durch die Einnahme der passenden Chakrablütenessenz können die Selbstheilungskräfte geweckt und destruktive Verhaltensmuster überwunden werden.

Wie lässt sich die Wirkung erklären?

Die Einnahme der Blütenauszüge führt unmittelbar zu einer Bewusstseinserweiterung. Schließlich gelten die Chakren auch als „Tore des Bewusstseins“. Die Blütenauszüge wecken und öffnen sozusagen das für das aktuelle Thema entsprechende Chakra und man kann leichter seine krankhaften Muster und Verhaltensweisen erkennen und kann sie schneller transformieren.

Dazu muss man wissen, dass wir nicht nur die 7 bekannten Hauptchakren in unserem Körper haben (Wurzelchakra, Sakralchakra, Nabelchakra – nicht Solarplexus, welches nicht zu den Hauptchakren gehört!, Herzchakra, Kehlkopfchakra, Stirnchakra, Kronenchakra), sondern auch viele andere kleinere Chakren besitzen, z.B. das Schulterchakra oder Milz- und Leberchakra. Zum Verständnis: die Chakren sind Energiezentren in unserem Körper und befinden sich im Innern unseres Körpers. Sie sind der Schlüssel zur körperlichen Gesundheit, emotionalen Stabilität und geistigen Klarheit. Nur wenn diese Energiezentren aktiviert sind und gut arbeiten, also nicht blockiert sind, steht uns der Weg offen für Heilung, psychologische Entwicklung und spirituelles Wachstum.

Inzwischen gibt es über 60 Chakrablütenessenzen. Die Essenzen werden in Deutschland mit viel Liebe per Handarbeit produziert. Es gibt sie in Tropfenform, aber auch als Salbe, z.B. bei lokalen Verletzungen oder als Spray. Ich nutze z.B. die Essenz der Klarheit als Spray zur energetischen Reinigung des Raumes, bevor der nächste oder die nächste Klientin kommt.

Die wichtigsten Essenzen:

  • Herzchakraessenz: Bei emotionalen Verletzungen wie Liebeskummer, Verlust eines geliebten Menschen, Eifersucht, bei der Sterbebegleitung, zur Unterstützung bei einer Geburt, bei Albträumen
  • Leberchakraessenz: Unterstützt die Leber bei der Entgiftung des Körpers, besonders auch während oder nach Chemo- oder Strahlentherapie oder auch begleitend bei Depressionen
  • Solarplexusessenz: Bei Prüfungsangst – bekommen meine Kinder immer vor schwierigen Tests in der Schule! - und bei Sonnen- oder Hitzeunverträglichkeit
  • Essenz des Blauen Strahls: Schilddrüsenunter oder -überfunktion, Zahnprobleme, Sprachstörungen, erhöht die Konzentrationsfähigkeit
  • Moorfeessenz: Zur Vorbeugung von Mücken- oder Zeckenstichen, bei Juckreiz oder Schmerzen nach erfolgten Insektenstichen, zur Ausleitung von Impfbelastungen und diese Essenz bekam z.B. meine Tochter auf die Ohren geträufelt, nachdem sie sich hat Ohrlöcher stechen lassen…die Entzündung am Ohr ging innerhalb eines Tages weg!
  • Juwel der Essenzen: Verbindet die linke und die rechte Hirnhälfte, bei bestimmten Arten von Migräne, Konzentrationsstörungen, Lese- und Rechtschreibschwäche
  • Tierchakraessenz: Bei Missbrauch und in vereinnahmenden Beziehungen, bei Mobbing, ist auch manchmal wirksam bei Kindern, die noch Einnässen, kann zur Begleitung von Heilungswegen bei Süchten und Kontrollzwängen eingesetzt werden
  • Magnetische Essenz: Löst energetische Blockaden an der Wirbelsäule auf, bei Verletzungen, Verrenkungen und Entzündungen an der Wirbelsäule, bei Bandscheibenvorfall, Schutz vor Strahlen – diese Essenz steht immer neben meinem Computerbildschirm, die Wirkung ist unglaublich!
  • Wiege des Herzens: bei Kopfschmerzen, kann alte Traumen auflösen, nutze ich vor Yogaübungen zur Lockerung des Körpers
  • Kelch des Lebens: zur Unterstützung bei einer Geburt, zur Stärkung des Immunsystems und bei stressbedingten Erkrankungen, bei schmerzender Monatsblutung, erhöht die Treffsicherheit bei Ballspielen (das ist kein Witz!)
  • Zellregenerierende Essenz: Wirkt direkt auf die Zellen, stärkt sie bei Hauterkrankungen, Sonnenbrand, Bestrahlungsschäden, Chemotherapie, nach Herzinfarkt, auch bei Falten mit der Salbe!

Allerdings kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass – abgesehen von den oben genannten generellen Anwendungsgebieten - die Auswahl der richtigen Essenz viel Gespür benötigt und auch ich jedes Mal staune zu welcher Essenz der Weg dann am Ende führt. Es ist fast nie die Essenz, die ich mir im Kopf zuerst „erdenke“. Es ist immer ein Einfühlen in die Situation…und dann kommt erst die entscheidende Information für die richtige Essenz.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

<< Zurück zur vorherigen Seite