Blog

Was tun bei einer PANIKATTACKE?

Manchmal wird man ganz plötzlich von einer Panikattacken ergriffen und man weiß in dem Moment gar nicht genau, wie man damit umgehen soll. In meiner Arbeit gehen wir die dahinterliegenden Verletzungen an. Aber es hilft auch, sich einen kleinen eigenen Erste-Hilfe-Notfallkasten für zuhause zusammenzustellen, damit man im Bedarfsfall darauf zurückgreifen kann. Denn in dem Moment der Panikattacke ist unser Gehirn blockiert und gar nicht mehr so richtig „denkfähig“.

Um euch eine kleine Hilfe an die Hand zu geben, möchte ich euch eine Übung aus dem Yoga mitgeben, welche bei Panik wirklich sehr gut hilft. Es handelt sich um die Wechselatmung. Generell kann man sagen, dass es bei einer Panikattacke immer hilfreich ist, wenn man langsam und ruhig tief ein- und ausatmet. Man neigt bei einer Panikattacke dazu, sehr kurzatmig zu werden und auch viel zu flach zu atmen. Die Wechselatmung ist aber besonders gut geeignet, um den Körper wieder zu beruhigen.

Wechselatmung:

Mit dem rechten Daumen das rechte Nasenloch zuhalten und durch das linke Nasenloch einatmen – dabei bis 5 zählen. Dann mit dem Ringfinger derselben Hand auch das linke Nasenloch zuhalten – Luft anhalten und bis 5 zählen. Dann den Daumen lösen und die rechte Nasenhälfte öffnen und dort ausatmen – dabei  bis 5 zählen. Wieder bis 5 zählen und dann das Gleiche mit dem anderen Nasenloch machen. Also durch das rechte Nasenloch einatmen – das linke Nasenloch ist durch den Ringfinger geschlossen - bis 5 zählen und dann das rechte Nasenloch mit dem Daumen verschließen, bis 5 zählen und danach das linke Nasenloch öffnen und darüber ausatmen. Von vorne beginnen, solange bis sich der Organismus beruhigt hat.

Was hilft noch bei einer Panikattacke:

  • Ein Glas Wasser trinken
  • Ablenkung – also nicht der Panikattacke das Feld überlassen, sondern spazieren gehen oder mit einer guten Freundin telefonieren etc.
  • Lieblingsmusik oder Entspannungsmusik anhören
  • Das Gehirn einschalten, also sich selber sagen, dass alles gut ist und die Attacke gleich wieder vorbei ist
  • Ignatia C30
  • Chakrablütenessenz „Little Helper“

 

<< Zurück zur vorherigen Seite