Blog

ARBEIT MIT DEM INNEREN KIND - ES IST NIE ZU SPÄT FÜR EINE GLÜCKLICHE KINDHEIT!

Was ist eigentlich INNERE KIND ARBEIT?

Bei der Arbeit mit dem Inneren Kind geht es darum Verletzungen, Ängste, Enttäuschungen, Wut, Trauer usw., die sich im Laufe unseres Leben so angesammelt haben, anzuschauen und einen neuen Umgang damit zu erlernen. Diese in uns vorliegenden Gefühle sind alles frühere Erfahrungen, die noch in uns stecken. Es sind Anteile von uns, die unser Leben immer noch beherrschen, solange sie uns nicht bewusst sind und weiter agieren dürfen.

Da gibt es dann z.B. den erfahrenen Manager, der vor 100 Menschen sprechen muss und sich fast in die Hosen macht vor Aufregung. Da steht dann kein Erwachsener, sondern der Kleine der er einmal war, der vielleicht mal von den Eltern gehört hat "Ach, du kannst das sowieso nicht!", als er vor dem Weihnachtsmann ein Lied singen sollte und er nicht gleich wie ein kleiner Pavarotti klang! Immer wenn uns so etwas passiert, sind wir im Kind und sind nicht wirklich der Erwachsene, der laut Personalausweis da eigentlich stehen sollte.

Und in der Arbeit mit dem Inneren Kind gilt es diese Anteile (oder Muster) zu erkennen und zu verändern, zu transformieren. Warum macht es Sinn sich diese Inneren Kind Anteile anzusehen? Diese Anteile kosten viel Kraft und sie kosten dich vor allem deine Lebensfreude. Diese Anteile sind im Überlebensmodus. Das Kind damals hatte sich angepasst um zu überleben.
Der Manager hat eben gelernt vor Menschen etwas zu präsentieren gelingt ihm nicht, also macht er das nicht. Das schränkt ihn aber in seiner Gestaltungsfreiheit und in seinem Leben massiv ein.

Ich arbeite seit fast 10 Jahren mit dem Inneren Kind, nicht nur mit Klienten, sondern auch für mich selbst. Und ich finde es immer wieder erstaunlich, in welchen Lebenslagen mir meine Inneren Kind Themen präsentiert werden. Natürlich geht es in erster Linie darum einen inneren Frieden zu erlangen, mit allem was wir als Kinder erlebt haben. Aber auch beim Aufbau meiner Selbstständigkeit ploppten Innere Kind Themen immer mal wieder auf, denn auch da zeigten sich hindernde Glaubensätze aus der Kindheit wie z.B. "Du schaffst das nicht." oder "Man muss immer hart arbeiten um erfolgreich zu sein." Wenn man diese Muster erkennt und einen neuen Umgang damit erlernt, kann das Leben um ein Vielfaches leichter werden.

Wann ist es sinnvoll sich mit dem eigenen Inneren Kind auseinanderzusetzen?

  • Bei mangelndem Selbstbewusstsein
  • Bei Partnerschaftsproblemen
  • Sich allein fühlen
  • Sich nicht geliebt fühlen
  • Bei Angstzuständen
  • Bei Panikattacken
  • Bei Problemen mit den eigenen Kindern
  • Bei Problemen am Arbeitsplatz
  • Wenn man zufriedener im Leben werden möchte

Ob in deinem Leben, in deiner Arbeit oder wenn du dich in einem Dualseelenprozess befindest und dich tief im Schmerz befindest, von der Arbeit mit dem Inneren Kind kannst du zu jeden Zeitpunkt profitieren.

<< Zurück zur vorherigen Seite