Blog

Die WÜSTENROSE macht YOGA leichter!

Die Chakrablütenessenz DIE WIEGE DES HERZENS unterstützt die Beweglichkeit der Wirbelsäule und die Gelenkigkeit beim Yoga. Der Effekt ist wirklich erstaunlich!

Einfach vor dem Yogaunterricht 1 Tropfen der Wiege des Herzens einnehmen und die Yogastunde fliesst fast von alleine.

WAS SIND CHAKRABLÜTENESSNZEN UND WAS MACHEN DIE?

Neben solchen "kleinen" Effekten, wie die Verbesserung der Beweglichkeit im Yogaunterricht, kann die Einnahme einer passenden Chakrablütenessenz die körpereigenen Selbstheilungskräfte in einer sehr besonderen Art wecken und stärken und sie helfen destruktive Verhaltensmuster zu überwunden.

Die Einnahme der Blütenauszüge führt unmittelbar zu einer Bewusstseinserweiterung. Schließlich gelten die Chakren auch als „Tore des Bewusstseins“. Die Blütenauszüge wecken und öffnen sozusagen das für das aktuelle Thema entsprechende Chakra und man kann leichter seine krankhaften Muster und Verhaltensweisen erkennen und kann sie schneller transformieren.

Das Hauptchakra der Wiege des Herzens ist das Herzchakra.

Ich nutze die ChakrablütenEssenzen vordergründig um meine Klienten noch besser in ihren Veränderungsprozessen zu unterstützen. Aber ich gebe auch Einzelsitzungen nur mit den ChakrablütenEssenzen.

 

<< Zurück zur vorherigen Seite