Blog

Was sind DUALSEELEN und was passiert im sogenannten DUALSEELENPROZESS

Dualseelen stellen unter den Seelenpartnerschaften noch einmal eine besondere Form dar. Es wird angenommen, dass jeder Mensch eine Dualseele hat, eine zweite Seele, die perfekt zur eigenen Seele passt, zwei Seelen, die sich gegenseitig unterstützen und in erste Linie am gemeinsamen Wachstum interessiert ist. Aber es ist eben nicht so, dass immer beide Dualseelenpartner zur gleichen Zeit auf der Erde inkarniert sind. Noch einmal seltener ist es, dass sich diese Beiden in ihrer menschlichen Form begegnen.

Nach meiner Erfahrung passiert dies auch erst, wenn beide Dualseelenpartner schon weit in ihrem eigenen Wachstum vorangeschritten sind und die großen Herausforderungen dieser Seelenpartnerschaft auch wirklich bewältigen können. Denn so schön und besonders diese Seelenpartnerschaft auch ist, sie fordert einem auf der anderen Seite auch wirklich alles ab.

Die große Überschrift für diese Begegnung ist die Entwicklung von bedingungsloser Liebe. Grundsätzlich wollen sich Seelenpartner immer in der persönlichen Entwicklung gegenseitig unterstützen. Das gilt auch für alle anderen Formen von Seelenverwandschaften und Seelenpartnerschaften. Die Besonderheit bei Dualseelen besteht aber zusätzlich darin, dass eine Beziehung auf Dauer nicht lebbar ist, bevor nicht im Inneren beider Dualseelenpartner alles „aufgeräumt“ ist und beide die zu Beginn vorhandene Dualität jeder für sich in sich vereint und damit aufgelöst hat.

Das heißt aber auch, dass die Dualseelenbeziehung neben den besonderen Gefühlen mit viel Schmerz, Traurigkeit und großen Herausforderungen verbunden ist. Dieser Heilungsweg fordert einem immer wieder. Manchmal glaubt man unterwegs, die ganze Welt ist gegen einen und nichts geht voran.

Aber es ist eben auch eine einmalige Chance im Leben, alles aufzuräumen, Träume zu verwirklichen, Frieden zu finden, Glück zu erleben und in der Fülle des Lebens anzukommen.

Den Dualseelenprozess zu gehen, ist im Grunde genommen schon Herausforderung genug. Aber ihn ohne zusätzliche Hilfe zu gehen, ist fast unmöglich. Es ist für mich ein großes Geschenk sowohl meine ganze Erfahrung aus meiner vielfältigen Arbeit als auch meine Erkenntnisse und mein Verständnis aus meinem eigenen Erleben dieses Prozesses in meinem Coaching weitergeben zu dürfen.

<< Zurück zur vorherigen Seite